Das ist der 2. Teil von meinem Interview mit Burak Bahar. In dieser Episode erzählt er uns, wie er zusätzlich zu seinem normalen Job, zwei Jugendteams auf höchster Ebene parallel coachte. Wo lieb da Zeit für Familie, Freunde und vielleicht auch einfach Zeit für sich? Wie eine „normale“ Woche bei ihm aus? Dazu erzählt er uns wie Hannover 96 auf ihn aufmerksam wurde und wie er mit diesem großen Einschnitt in sein Leben (vom Teilzeit- zum Vollzeitcoach) umgegangen ist. Zum guten Schluss lässt er bei den „5 schnellen Fragen“ aufhorchen und gibt jedem Trainer einen wohlgemeinten Rat. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.